×

Nix von der Stange.

Maßgeschneidert für Qualität!

Fachberatung und Praxisbegleitung Inklusion

eine Schule für ALLE – kein Kind zurücklassen!
Fachberatung und Praxisbegleitung Inklusion Grafik 20151124 Beim Thema Inklusion gibt es viele Fragen und ebenso viele Antworten. Ein Patentrezept, welches immer funktioniert und auf verschiedenste Situationen anwendbar ist, existiert nicht. Die Kunst, aus dieser Vielzahl von Möglichkeiten und praktischen Beispielen jene zu finden und auszuwählen, welche zum eigenen System und zu den vorhandenen Ressourcen passen, ist die derzeitige Herausforderung in der Entwicklung schulischer Inklusion.
Um dennoch, trotz teilweise eingeschränkter Ressourcen, inklusive Prozesse anzuregen und zu unterstützen, hat der VGS Köln e.V. unter dem Motto: Eine Schule für alle – kein Kind zurück lassen ein Baukastensystem entwickelt, das praktische „Werkzeuge“ für die unterschiedlichen Zielgruppen“ (Kind/ Familie, Gruppe, OGTS, Schule, Schulsozialarbeit/ Integrationshelfer, Träger) bereit hält.
Inklusive Werte, wie Teilhabe, Wertschätzung und Partizipation stehen dabei besonders im Mittelpunkt. Allerdings sehen wir das Angebot nicht nur im Kontext von Inklusion, sondern vor allem auch im Sinne der Qualitätsentwicklung der pädagogischen Arbeit in allen unseren Schulen.
Das Baukastensystem
Zentrale Elemente des Angebotes, die eigens auf die Belange der Offenen Ganztagsschule abgestimmt und bereits an vielen Schulen praxiserprobt sind, sind folgende:

  • Beratung
  • Prozessbegleitung
  • Vernetzung
  • #kind (siehe eigene Konzeption)
  • Soziales Lernen
  • Weiterbildung

Aus diesen Elementen ergeben sich viele praktische Anwendungsmöglichkeiten, zugeschnitten auf die verschiedenen Zielgruppen, die Sie in der Übersicht auf der folgenden Seite, aber auch im Weiterbildungsangebot des VGS sowie in den verschiedenen Projektangeboten des Sozialen Lernens wieder finden (http://www.vgs-koeln.de/).
Zudem verstehen wir das Angebot als Einladung an alle Beteiligten, genau jenes auszuwählen, was aus ihren Bedürfnissen und der individuellen Situation heraus sinnvoll bzw. notwendig ist. Unsere Ziele sind maßgeschneiderte, ganzheitliche, systemisch sinnvolle Lösungen für das einzelne Kind und seine Familie, aber auch für das System vor Ort (Vor- und Nachmittag & Schulsozialarbeit).
Überdies steckt der Gedanke dahinter, bereits vorhandene Ressourcen zu nutzen, geeignete Strukturen aufzubauen und die dazu nötigen Informationen bereit zu stellen. Auch kann es manchmal sinnvoll sein, dort Entlastung zu organisieren, wo Überforderung herrscht bzw. Mut zu machen, auch in scheinbar ausweglosen Situationen nach geeigneten Lösungen zu suchen.

Ihr Ansprechpartner
Dipl. Psychologin Stephanie Stangier
Fachliche Leitung VGS
Telefon 0221 888 253 13
Mobil 01575 283 990 5
eMail s.stangier@vgs-koeln.de